Supervision.

 

Das Ziel von Supervision ist es die

Arbeitssituation zu verbessern und

kreative Ressourcen der

Mitarbeiter*innen zu aktivieren. Die

Supervision dient der Minimierung

von psychosozialen

Reibungsverlusten und beugt

fachlichem Burn-out vor. Lösungen

werden entwickelt und

Arbeitsprozesse optimiert.

 

 

In der Fallsupervision wird speziell

die Arbeit mit den Klient*innen

der Institution beleuchtet

und mit kreativen systemischen

Methoden neue Ideen für die

Weiterarbeit angeregt.

 

In der Teamsupervision werden

kreative Ideen für die

Zusammenarbeit

innerhalb der Institutionen

entwickelt und deren Umsetzung

angeregt, besprochen

und begleitet.

Supervision

Systemische Paar-

und Familientherapie

Coaching

© 2019 Johanna Purschke-Öttl                  Impressum   |   Datenschutz